Was ist UpCycling?

Das Wort Recycling ist eher bekannt und bedeutet zunächst, dass ein Stoff oder Produkt in einem Kreislauf wiederverwendet wird. Das Up-Cycling ist eine Form des Re-Cyclings und bedeutet, dass mit dieser Wiederverwendung eine Aufwertung verbunden ist und das Produkt nach dem Upcycling-Prozess hochwertiger ist als vorher. Diese Aufwertung kann technischer, optischer oder auch ideeller Natur sein. Ganz schön ist dabei, dass “Cycling” im Englischen auch noch “Fahrrad fahren” bedeutet, so dass ein “Up-Cycling” in unserem Verständnis auch dafür sorgen kann, dass mehr Menschen “rauf” auf`s Fahrrad kommen.

Welche Vorteile hat ein UpCycling Fahrrad von FairBikes?

Du erhältst ein Fahrrad, welches gleichermaßen preiswert, ökologisch verträglich und individuell ist. Jedes Rad von uns ist anders und du erhältst dein persönliches Unikat.

Was können die „Basic“ Räder?

Wir bewegen uns in der Preisklasse von 300 Euro. Normalerweise bekommt man zu diesem Preis kein vernünftiges Fahrrad und muss zwischen „fabrikneuem Schrott“ und Gebrauchträdern in schlechtem Zustand und ohne Gewährleistung wählen. Mit einem FairBikes Basic Rad erhältst du ein sicheres Fahrrad, welches auf die wesentlichen Dinge reduziert ist: Ein robuster Rahmen mit starrer Gabel, eine einfache aber zuverlässige Schaltung, bissige Bremsen und hochwertige Markenreifen. Der Rahmen ist mit einer schlagfesten Pulverbeschichtung versehen und du erhältst 2 Jahre Garantie.

Was können die „No Nonsense“ Räder?

„No Nonsense“ bedeutet „kein Unsinn“. Für alle diejenigen, die einfach mal „ein Fahrrad“ kaufen wollen, ohne sich zu tief mit irgendwelcher Fahrradtechnik beschäftigen zu müssen. Es werden bewährte Teile verbaut, die einfach ihren Dienst tun und lange Freude bereiten. Wenn du möchtest, bekommst du einen elektrischen Zusatzantrieb, ohne gleich astronomische Summen auszugeben. Du kannst deine Wunschfarbe wählen, und 2 Jahre Garantie sind natürlich inklusive.

Was können die „Steel new age“ Räder?

Wir läuten ein neues Zeitalter (new age) der nachhaltigen Fahrradkultur ein und kombinieren UpCycling Teile, Komponenten aus nachwachsenden Rohstoffen und ewig bewährte konventionelle Technik. Der Rahmen ist aus pulverbeschichtetem Stahl, du kannst Elemente aus Holz oder Snappapp wählen und die Bremsen sind meist hydraulisch. Als Schaltung stehen UpCycling 9Gang, Shimano Deore XT 12Gang und Rohloff 14Gang zur Auswahl, auch beim Gravel Bike.

Was können die „Alu heavy duty“ Räder?

Wer mehr auf Alu steht und was hochwertiges sucht, wird hier fündig. Du erhältst einen robusten Alurahmen mit Pulverlack in Wunschfarbe, welchen du entweder mit starrer Alugabel oder der legendären Federgabel von Steinerdesign ausstatten lassen kannst. Die Premium-Doppelbrückengabel wird in Deutschland gebaut und ist vielen noch unter dem Markennamen Votec bekannt. Dazu UpCycling 9Gang, XT 12Gang oder Rohloff 14Gang, auch mit Rennlenker. Bei diesen Rädern legen wir Wert auf Zuverlässigkeit und nicht extremen Leichtbau.

Welcher Lack ist auf dem Rahmen?

Beim Kinderradabo Acryllack, damit eure Kleinen sich flexibel eine Farbe aussuchen können. Bei allen „großen“ Rädern stellen wir komplett um auf Pulverbeschichtung.

Welche Garantie gibt es?

Wir geben 2 Jahre Garantie auf alles, ohne Bedingungen.

Wieso kann ich keine Rahmenhöhe auswählen?

Jeder von uns verbaute Rahmen ist anders, wir haben kein Einheitsmaterial. Da nicht die zentimetergenaue Angabe der Rahmenhöhe entscheidend ist, sondern dass dir dein Fahrrad passt, fragen wir lieber nach deiner Körpergröße und Innenbeinlänge.

Aus welchem Material ist der Rahmen?

Bei Steel new age ist es Stahl, bei Alu Heavy Duty Aluminium, bei Basic und No Nonsense kann es beides sein.

Wieso gibt es nicht in jeder Kombination einen Elektrozusatzantrieb?

Wir möchten dir unbedingt ein sicheres Rad übergeben. Die Erfahrung zeigt, dass die Bremsen von E-Bikes Reserven haben sollten. Diese Reserven gibt es bei hydraulischen Bremsen auf jeden Fall. Wir haben uns dafür entschieden, elektrische Zusatzantriebe immer mit hydraulischen Bremsen zu kombinieren. Deshalb gibt es die Kombination Elektrozusatzantrieb + mechanische Bremsen nicht.

Wieso gibt es bei Stahlrahmen keine Scheibenbremsen?

Stahlrahmen bekommen wir in der Regel mit Sockeln für Felgenbremsen, Aufnahmen für Scheibenbremsen sind nicht vorhanden. Deshalb gibt es Stahlrahmen bis auf Weiteres nur mit Felgenbremsen. An Scheibenbremsen arbeiten wir allerdings…

Wieso gibt es nicht noch mehr Auswahlmöglichkeiten?

Jede Option mehr bedeutet tendenziell längere Lieferzeiten. Nachdem wir in 2021 mit Corona-bedingten Lieferengpässen massiv zu kämpfen hatten und sich die Branche auf zwei weitere schwierige Jahre einstellt, haben wir uns für nur eine recht kleine Auswahl im Querbaukasten entschieden. Diese hat es unserer Meinung nach aber in sich!

Wo kommen welche Teile her?

Wir arbeiten daran, dass möglichst viele Teile aus nicht allzu großer Entfernung zu uns kommen. Das ist nicht bei jedem Teil möglich, aber die Transparenz ist ja schon ein wichtiger Schritt. Deshalb schlüsseln wir die Herkunft der verwendeten Teile auf und sorgen für eine einzigartige Transparenz.

NACH OBEN