Wer von euch Eltern kennt das nicht: Kaum ist ein Fahrrad für den Nachwuchs gekauft, ist es schon wieder zu klein. Das geht ganz schön ins Geld! Am Ende stehen mehrere nur mäßig genutzte Räder in Garage oder Keller, aber mit den vielen Schrammen bekommt man da auch nicht mehr so viel für… Also lieber etwas zu groß oder was Gebrauchtes in unklarem Zustand kaufen, mit etwas Bauchweh was die Sicherheit angeht.

Nein, liebe Eltern, es gibt jetzt was Besseres zur Lösung dieses Problems: Unser Kinderrad-Abo.

Für wen ist das Abo geeignet:

Für alle Kinder ab 2 Jahre, bis ins Teenie-Alter rein

Das ist mit drin:

  • Eine telefonische Beratung zum passenden Fahrrad.
  • Dein Kind darf sich eine Farbe aussuchen: rot, blau, pink oder grün.
  • Du startest mit 3 Monaten Nutzungsdauer und kannst dann jederzeit monatlich dein Abo beenden. Dazu schreiben wir einen kurzen Vertrag.
  • Dein Kind bekommt das passende Rad zum Start zugesendet. Es müssen nur Pedale montiert und der Lenker ausgerichtet werden, dann ist das Rad fahrbereit. Du erhältst eine Dokumentation unserer Werkstatt über die erfolgte Sicherheitskontrolle (Inspektion).
  • Das Rad darf zerkratzen und eben so genutzt werden, wie Kinder das tun, ohne Stress.
  • Das Rad ist so gebaut, dass es möglichst wenige Probleme gibt.
  • Sollte es doch mal technische Probleme geben, finden wir entweder eine Lösung mit einer Werkstatt in deiner Nähe oder tauschen das Rad. Ohne Zusatzkosten.
  • Wenn das Rad zu klein wird, tauschen wir es gegen das nächstgrößere. So oft, wie es nötig ist, vom 12″ Laufrädchen bis hin zum 26″ Jugend-Mountainbike.

Das sind die technischen Eigenschaften deines Fahrrades:

  • UpCycling Rahmen mit Acryllack
  • 12″ bis 24″ ungefedert, 26″ mit Federgabel
  • Pannenschutzreifen
  • kindgerechte Bremsen
  • schadstofffreie Griffe
  • Schaltung ab 20″
  • Dein Fahrrad ist ein UpCycling-Fahrrad und somit nachhaltig in der Herstellung. Wenn es zu klein wird, wird es aufbereitet und dem nächsten Kind zur Verfügung gestellt.

Das kostet es:

29 Euro Aktivierungsgebühr und dann 29 Euro pro Monat ab dem Tag der Anlieferung, ohne verstecke Zusatzkosten. Eine Kaution fordern wir nicht. Zahlen kannst du per monatlicher Überweisung (Dauerauftrag) oder Paypal.

Das passiert im Schadensfall:

Rad ist (stark) zerkratzt: alles gut.

Rad hat bei der Rückgabe übliche Mängel (Achter, platt, Bremse schlapp o.ä,): alles gut.

Rad ist nicht mehr da oder wurde durch Fremdeinwirkung zerstört, so dass es nicht wiederverwendet werden kann (Rahmen verzogen/gebrochen oder überwiegender Teil der Komponenten unbrauchbar): Wir berechnen pauschal 200 Euro.

Du musst also eigentlich nur darauf achten, dass das Rad nicht von einem Lastwagen überfahren oder gestohlen wird.

Hinweis: Durch UpCycling sieht jedes Rad etwas anderes aus, weshalb die Abbildungen nur Anhaltspunkte geben.

Du benötigst eine Beratung? Gerne! Buche hier einen telefonischen Termin:

NACH OBEN